Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Month: Juni 2008 (page 1 of 6)

Offener Brief

Sehr geehrter Herr Sieckmeyer,

ich darf Ihnen meinen herzlichsten Glückwunsch aussprechen. Ihr Beitrag über „Projekt Revolution“ in der heutigen Ausgabe des Solinger Tageblatts war die mit Abstand schlechteste Konzertkritik, die ich jemals gelesen habe. Und glauben Sie mir, als musikaffiner Mensch ohne Genre-Spezialisierung habe ich schon verdammt viele Kritiken gelesen.

Aber was macht Ihre Kritik so besonders?!? Gut, zum einen waren Sie anscheinend so gut vorbereitet, wie eine allgäuer Milchkuh auf den sonntäglichen Gottesdienst der katholischen Kirche im Kölner Dom. Mal ehrlich, werter Herr Sieckmeyer, wo haben Sie sich denn bitte schön die Informationen hergeholt? Haben Sie im Piranha-Magazin recherchiert? – Der Frontmann von Linkin Park heißt zwar tatsächlich Charles, allerdings mit zweitem Vornamen. Jeder qualifizierte Musikjournalist, ach was sage ich, jeder Mensch, der Wikipedia kennt, hätte den bekannten und verbreiteten ersten Vornamen genannt, nämlich Chester.

Continue reading

Absage

Freunde, es bricht mir das Herz, aber ich muss tatsächlich meine Anwesenheit bei der samstäglichen Lesung in Ginsheim absagen. Zu gerne hätte ich den wunderbaren Vorträgen von Herrn Grob und Herrn Schoss gelauscht. Zu gerne hätte ich endlich die wunderbare Frau von Welt, die einzigartige Tilla Pe und den einzigartigen Phil kennengelernt. Zu gerne hätte ich das Treffen mit Herrn Bandini nachgeholt. Ach, ach, ach…

Es gibt wirklich nicht viel, was mich von der Reise nach Ginsheim hätte abhalten können, aber das hier ist einfach zu großartig (und auch zu kostenintensiv): Linkin Park pres. Projekt Revolution 2008 mit HIM, The Bravery, The Used, N.E.R.D. und natürlich LINKIN PARK!!!! Im festen Glauben, dass es sich um den 28. JULI und nicht den 28. JUNI handelt, haben das Fräulein Mops und ich gestern die Tickets gekauft, um kurz darauf den gedanklichen Fehler festzustellen. Tja, und wie das in unserem Land so ist, kann man Tickets nach erfolgreicher Bezahlung nicht mehr zurückgeben…

Jetzt wisst Ihr also bescheid und uns bleibt nichts anderes übrig als den vorlesenden Herren viel Spaß und den anwesenden Zuhörern und -schauern die beste Unterhaltung zu wünschen. Beim nächsten Mal klappt es bestimmt!!!

Deal! #2

Sie so: „Oh Gott! Du wirst sterben!“

Ich so: „Shit! Dann muss ich noch schnell ’nen Baum pflanzen und ein Kind zeugen! Hast Du heute Abend Zeit?“

Sie so: „Ok! Aber ich helf‘ Dir nicht beim pflanzen!“

Older posts

© 2017 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑