Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Month: Oktober 2009 (page 2 of 5)

Eine, zwei und 100 #1 – Ziel erreicht (ein Prolog)

Mein Single-Leben entwickelt sich mittlerweile zu einem äußerst stressigen Unterfangen, muss ich feststellen. Es scheint als wären die Wochenenden ohne Party bundesweit ausverkauft. Und da es mir auch an der Frau fehlt, mit der man einen ruhigen Abend auf der Couch (im Bett, auf der Küchenarbeitsplatte…) verbringen kann statt der Einladung zu folgen, ohne direkt schief angeschaut zu werden („Wie, ruhiger Abend?!? Alleine?!? Bist Du krank?“), war ich am vergangenen Freitag wieder mal in der Blade City und dem umliegenden Rheinland unterwegs: Eine Nacht, zwei Partys (eigentlich drei, aber hey, ich gehe auf die 30 zu!) und 100 Kilometer mehr auf meinem Tacho.

Sie haben Ihr Ziel erreicht!“ – die letzten Worte meiner Navigatorin, bevor ich ihr den Saft abdrehte. Die Uhr meines Autos zeigte mir 20:13 Uhr  in gelb leuchtenden Digitalziffern an, während aus den Lautsprechern „Headlights in your rear view mirror / A panther’s eyes as he preys on fear / You hunt for love, you electioneer(Song anhören) in meine Ohren drang. Ich drehte den Schlüssel um, zog ihn heraus und mit einem Mal war es still und dunkel. Aber ich hatte mein Ziel ja erreicht. Offensichtlich.

Continue reading

Daily Workout

Freunde, man wird ja nicht jünger! Deshalb werde ich heute auch keine Romane schreiben, sondern trainieren. Ich habe sogar meine eigene Personal Trainerin, die ich aber gerne mit Euch teile, falls Ihr mitmachen wollt:

Continue reading

Cheryl solo

Eigentlich die Topmeldung, die man ich lesen möchte, bevor zwei Wochen später verkündet wird „Cheryl & Herr Schmidt – Ja, wir sind ein Paar„. Aber bei der Überschrift handelt es sich nicht um den Grundstein, auf den irgendwelche Träumereien aufgebaut werden, die für die bravolesende Altersgruppe reserviert sind, sondern um die Ankündigung des Solo-Albums von Cheryl Cole. Am kommenden Montag erscheint „Three Words“ in den CD-Läden des (nicht nur) musiktechnisch höchst beneidenswerten Landes mit der Königin und wird zeigen, ob die Frau, die zurzeit für mich von einem Fussballer mit Mädchenvornamen warmgehalten wird bis ich wieder Lust auf eine Beziehung habe meines Erachtens das optische Highlight von Girls Aloud darstellt, auch ohne ihre Kolleginnen etwas reißen kann. Hört man sich die Vorab-Single an…nun ja. Aber das Video versteht es mir zu gefallen. (Immerhin gilt die komplette Aufmerksamkeit ihr und muss nicht mit anderen Bandmitgliedern geteilt werden.) Seht selbst:

Continue reading

Older posts Newer posts

© 2021 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑