Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Belly Off – So war Woche 1

So, Freunde, die erste Woche ist rum und ich habe mich ungefähr so an meine Vorsätze gehalten, wie die Tour de France-Fahrer an ihre unterschriebene Anti-Doping-Verpflichtung. Ich habe weiterhin gefressen, wie ein Mähdrescher und natürlich auch den Vorsatz, nur eine(!) warme Mahlzeit am Tag zu konsumieren, schneller über Bord geworfen, als ich es mit einem Rettungsring für einen Schiffbrüchigen tun würde. Aber wenigstens habe ich keinerlei Fast Food eingefahren und mich auch mit Süßigkeiten zurückgehalten. An dieser Stelle vergessen wir alle mal ganz schnell, dass ich am Sonntagabend eine komplette Chipstüte in Rekordzeit vernichtet habe. Also, alle bitte mal eben in das Blitzdings schauen…. uuuuuund ….ZAPP! Danke!

Ihr seht, bei der Nahrungsaufnahme ist noch Optimierungsspielraum. Aber was soll ich denn bitte schön machen?!? Wenn Ihr die Wahl hättet, einen Abend alleine und hungrig zu Hause zu verbringen oder aber in bezaubernder Gesellschaft zum Italiener zu gehen, was würdet Ihr tun? Ne, ne, so einschränken lasse ich mich nicht von dem Plautzenpurzeln hier. Nun, und dann waren da auch noch die ganzen Geburtstage mit den leckeren Essen…

Weil ich aber ein schlechtes Gewissen hatte Da ich das hier aber natürlich auch nicht zum Spaß mitmache, habe ich tags darauf mit morgendlichen Sit-Ups begonnen. Ja, und das läuft.

Natürlich darf man auch nicht vergessen, dass ich sonntags eine Stunde für Euch getanzt habe. Da sind auch einige Gramm, wenn nicht sogar Kilos geschmolzen. Ja, und danach war ich sogar noch ’ne Runde Spazieren. Ähm, ja, liest sich auch beim dritten Mal noch nicht so ganz überzeugend, also sei’s drum, hier sind die Stats nach Woche 1:

Körpergröße: 192 cm
Gewicht: 93,2 kg
BMI: 25

Bauchumfang: 93 cm

…und wenn man das dann fotografisch dokumentiert, kommt folgendes Bild dabei heraus:

Gewicht runter, BMI runter, Bauchumfang runter – aber sehen tut man nichts. Verdammt!

21 Comments

  1. ich sag es gerne nochmal. du hast nen knall!

  2. ich find dich für deine größe viel zu dünn.

  3. wenn ich so fett wäre wie sie, herr schmidt, würde ich mir das überflüssige fleisch mit einem brotmesser aus dem leib schneiden. unglaublich, dass sie das auch noch fotographieren und online stellen.

  4. das sieht man doch, dass du den bauch einziehst, du schummler!

  5. Also ich finde ja dieses getüpfelte Dings da im Hintergrund völlig unvorteilhaft für die Figur 🙂

  6. @ nina: Und ich stimme Dir gerne nochmal zu. 😉

    @ little-wombat: Echt? – Kann ich nicht glauben. Nicht zu dick – okay, aber zu dünn??? – Nee

    @ der.grob: Sie sind ein ganz gemeiner Fatzke, Herr Grob. Sie haben mich zum weinen gebracht. Aber so ist das wohl mit der Wahrheit. Sie tut weh…
    …und ich finde um's Verrecken kein Brotmesser, was scharf genug ist.

    @ zoee: Das mache ich nur, weil der Herr Grob sonst noch gemeiner zu mir wäre. 😉

    @ ChliiTierChnübler: Das ist das Handtuch meiner Freundin… Find's auch eher suboptimal, hatte aber einfach keine Lust, die Fotos nochmal zu machen. Das Baucheinziehen war so anstrengend. 😉

  7. nee, im ernst. vielleicht verwechsel ich diese figur auch mit knabenhaft. aber einen körper, der noch abnehmen muss/soll, bei gott, den hast DU nicht!

  8. 1. Ich stimme dem kleinen Wombat zu: Du hast es echt nicht nötig.
    2. Ich widerspreche Dir. Man sieht total, dass Du abgenommen hast. Zumindest auf diesen Fotos. Bist Du auch in einem Bräunungsetablissement gewesen?

  9. mein lieber herr schmidt, sie sollten lieber mal was gutes essen bevor sie uns vom fleisch fallen. danach würden sie alle vorhaben abzunehmen verwerfen.

  10. @chris: danke! meinste, er war in münzen-malle? :mrgreen:

  11. @ little-wombat: Knabenhaft??? – Scheiße, ich muss dringend wieder Zeit finden, ins Gym zu kommen.
    Ich weiß, ich wiederhole mich, aber mir geht es nicht darum, unbedingt die Kilos runterzureißen sondern darum, meine Ernährung wieder etwas gesünder zu gestalten und die Fett-Koteletten zu minimieren. Entwarnung, Herr Schmidt ist nicht magersüchtig. 😉

    @ Chris: Sieht man das wirklich? Also ich sehe keine Veränderung. Erst recht nicht bei den Seitenspoilern.
    Nein, ich war nicht im Asi-Toaster und ich habe keinen Sonnenbankflavour. Ich habe mich auch gewundert, wie braun die Fotos wirken. Muss an der Beleuchtung gelegen haben (oder an der Kamera).

    @ Maak: *sabber* Den muss ich unbedingt mal ausprobieren! Gut, dass da kein Foto bei war, sonst würde ich jetzt wohl in meinem eigenen Speichel ertrinken.

  12. der grob meint das nicht so. der will nur mit deinem teelöffel spielen.

  13. das wäre das optimum, ernährung umstellen und ins gym. dann bist du auf dem richtigen weg! dann kommen auch die seitenspoiler weg. böstümmt. und aus einem knaben wird ein mann! *duck* 😉

  14. hast auf dem photo wenigstens gelächelt? :mrgreen: hoffentlich wird das shooting nicht teuer! :-O

  15. @ zoee: Da muss ich Herrn Grob enttäuschen: Ich lasse nur ausgewählte Weibchen mit meinem Teelöffel spielen.

    @ little-wombat: Ja, und wenn das dann alles erstmal läuft, mit dem 'Erwachsenwerden', poste ich hier täglich ein Foto meines Bauches. "Daily Plautze", quasi. 😉
    Bei dem Foto habe ich mit Sicherheit nicht gelächelt. Damn! Ich könnte mich für meine Dämlichkeit stundenlang ohrfeigen…

  16. Ähm, wo willst du da noch abnehmen?! Da ist ja nix! Eher etwas Gewicht in Form von Muskeln zulegen würd ich sagen, aber sicher nicht abnehmen.

  17. @ Miriam: An den Seiten. Allerdings muss das tatsächlich nicht mit einem Gewichtsverlust einhergehen, sondern einfach nur anders verteilt werden. Außerdem soll das Projekt dafür sorgen, dass ich meine Ernährung optimiere und den Fast Food-Anteil wesentlich reduziere. Nun ja, und Muskelaufbau ist natürlich auch ein Thema…

  18. eine kleine randbemerkung: die spoiler kriegst du mit situps nicht weg, da muß es ans eingemachte gehn. mit ein paar situps benutzst du quasi den "arbeitsspeicher", an die spoiler kommst du aber nur ran, wenn du am "gesamtspeicher" arbeitest. ein bauch kann noch so muskulös sein, wenn ne fettschicht drüber hängt, sieht man vom sixpack nix.

    sprich: ab aufs laufband, bzw.  in den wald zum laufen oder  ins hallenbad zum schwimmen 😉

  19. Naja, das mit dem Blitzdings kannst Du natürlich knicken, wenn Du die Chipstüte schon anderswo gebeichtet hast… =) Aber Du scheinst ja gut zu verbrennen – bei mir wäre da glaube ich keine Abnahme mehr drin gewesen.

  20. @ christoph: Aaaah! Hör auf! Das klingt alles ganz furchtbar! Ich hasse Joggen! Aber zum Schwimmen könnte ich mich gegebenenfalls durchringen…

    @ karin: Psssst! Mensch, jetzt muss ich alle Leser ja schon wieder blitzdingsen. 😉
    Ich glaube ja, dass ich einzig durch das Tanzen Kalorien verbrannt habe und wahrscheinlich ohne die Tüte Chips unter 92 kg angezeigt bekommen hätte. 😉

  21. @ Schmidtchen: Ich finde, man sieht’s. Vor allem auf dem mittleren Foto. Dein Bauch ist bissl straffer.
    Aber vorher war auch gut.
    Echt.
    Aber hier schreibt Dir auch echt die Diät-Hasserin schlechthin.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2021 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑