Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Choose Life

In den letzten Tagen, in denen der Wahlkampf dieses Blog dominiert hat, ist einiges andere auf der Strecke geblieben. Deshalb bin ich fast schon ein wenig dankbar, dass der werte Herr Feith noch nicht auf meine liebevoll gestalteten und mit besten Empfehlungen überreichten Flyer reagiert hat. So kann ich heute mal ein wenig von den „liegen gebliebenen“ Sachen aufarbeiten.

Freunde, Ihr kennt ja meine Problematik bezüglich Bilder an meiner Wand. Ich suche mir seit Wochen, wenn nicht sogar Monaten, einen Wolf nach schönen Fotografien, Grafiken oder Bildern, die Stellen meiner Tapete bedecken und dadurch das Ambiente verschönern. Vor ca. zwei Wochen bin ich dann fündig geworden: Eine kleine Grafik, die zwar aus einem Möbelhaus stammt, also eigentlich Standardware ist, ziert nun mein Esszimmer. Irgendwie hat sie es aber trotz ihrer verachtungswürdigen Herkunft geschafft mich zu einem Kauf zu bewegen. Vermutlich spielte da der Preis eine Rolle…
Seitdem das Bild nun da hing, fragte ich mich bei jeder Essensaufnahme woran es mich erinnerte. Ein ungutes Gefühl der Unruhe nahm Besitz von mir. Aber, bei der Gitarre von Jimi Hendrix, ich kam nicht drauf woran.

(und bei Flickr)

Dieses lebensbeja(h)ende „Choose Life“ kannte ich doch irgendwoher. Nur wo?!?

Letzte Woche fiel es mir dann aus heiterem Himmel wie Chopin von den Augen:

Hört das denn nie auf?!? Ich hab‘ doch schon dazu getanzt…

[OT: Heute Abend ist übrigens große Podiumsdiskussion mit allen Solinger OB-Kandidaten. Soll ich hingehen? Was meint Ihr?]

14 Comments

  1. was ist eigentlich mit dem aktbild von mir passiert, das ich ihnen geschickt habe? haben sie das nicht aufgehangen?

  2. Dieses Lied scheint dein Schicksal zu sein….und das würde mir tatsächlich auch zu denken geben.

    Achja und ich würde sagen: Herr Schmidt muss auch zur Podiumsdiskussion…vielleicht kann das Herrn Feith dazu bringen wenigstens einmal „Danke“ für den tollen Flyer zu sagen.

  3. Grmpf. Ich kann heut abend nicht. Wäre gern hingegegangen.
    Bring mir nen Rock City No.1 Aufkleber mit, falls du dort aufschlägst.

  4. Yeah, wie geil! Also ich gerade im RSS den Beitragsname „Choose Life“ gelesen hab, mußte ich SOFORT an das Shirt vom alten Porno-Griechen denken! Schätze, wir sind beide relativ weich in der Birne, oder? 😉

  5. You make my day.
    Sie ahnen, was der Lesung in Berlin folgt, werter Herr Schmidt? Tanzen!!! Dort können Sie ihren Tanz noch einmal in 3D & live zum Besten geben! 🙂

    Berichten Sie von der Podiumsdisskussion heute Abend! 😉

  6. Sie sind in Berlin dabei und tanzen, werter Herr Schmidt!?

    Fantastisch!

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  7. @ der.grob: Das, werter Herr Grob, hängt selbstverständlich im Schlafzimmer.

    @ Floh82: Das würde mir natürlich gut gefallen. Vermutlich bedankt er sich aber eher nicht.

    @ Herr Olsen: Kein Problem. Welche Größe hättest Du denn gerne? Es gibt wohl klein und groß (Frag mich jetzt nicht nach den Maßen.).

    @ singhiozzo: Wir sollten ihn verklagen! „Wake Me Up Before You Go Go“ hat unseren IQ zerstört.

    @ evo: Für Sie privat oder in der Öffentlichkeit, liebes Fräulein Evo?

    @ Erdge Schoss: Ob tanzend oder nicht, werter Herr Schoss, werde ich in Berlin sein. So wahr mir die Bahn helfe.

  8. grobe aktbilder im schlafzimmer? sie machen mir angst herr schmidt!

  9. Jojo, war früher mein Spitzname. Schlimm war das. Alles.

    Ich persönlich würde ja heute abend den Biergarten vorziehen. Oder lässt sich das kombinieren?

  10. Was werter Herr Schmidt streben Sie denn nun für einen Karriereweg an? Wahlkampfhelfer, Kunsthändler oder Besetzungscouchgroupie. Wenn Sie so unschlüssig sind, kann ich Ihnen also wirklich nicht helfen.

    Herzlichst und mit Ecksofa

    Ihre DiVa

  11. @ der Kaiser: Sie brauchen doch keine Angst vor mir zu haben, werter Kaiser. Aber vor diesem Aktbild vielleicht schon…

    @ Johanna: Vermutlich nicht. Woher kennst Du denn die Alternative?!? ^^

    @ Die DiVa: Ich möchte gerne professioneller Laie werden, liebe DiVa. Alternativ kann ich mir aber auch eine Karriere als MTV-Moderator oder Vollzeit-Blogger vorstellen. Aber ich bin auch mit meinem derzeitigen Job ziemlich zufrieden.

  12. Ein Glück, dass ich bis 15 zählen kann, sonst könnte ich niemals nicht bei Ihnen kommentieren. Ich hoffe, Sie mögen intelligente Blondinen!? ^^

    Sie wollen privat für mich tanzen? Einen Lapdance oder an was dachten Sie? Meine Eltern werden begeistert sein 😉 Denken Sie an den Live-Stream!!! 😀

  13. Ich könnte jetzt ‚was Lobendes sagen, aber ich lüg‘ nicht mehr. 🙂

  14. @ evo: Ich mag intelligente Frauen generell und von der Haarfarbe unabhängig, liebes Fräulein Evo.
    Ihre Eltern möchten sich per Live-Stream einklinken, wenn ihre Tochter einen privaten Tanz bekommt?!? Krass!

    @ MC Winkel: Man könne ja fast meinen, Dir gefällt das Bild nicht. …oder ist es am Ende gar der Tanz?!? ^^

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2022 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑