Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Grundsätzlich…

…möchte ich nicht zwischen zwei Bussen sterben!
Zwischen zwei Busen geht aber in Ordnung!

[Aus meinem bald erscheinenden Erstlingswerk „Gedanken bei nächtlicher Fahrt“]

veröffentlicht am: 19. Oktober 2006 – 23:54 Uhr

8 Comments

  1. Oh mein Gott. Das erinnert mich an mein Erstlingswerk.

    Ich befürchte, beide Bücher werden nie einen geeigneten Verlag finden 😉 Scheiße.

  2. Busenbusenbusen, hihi.

  3. Ok, aber, Herr Schmidt, präferieren Sie A, B, C oder gar größere Körbchen?

  4. Also das so ungenau zu definieren kann durchaus gefährlich werden, Herr Schmidt mrslaneey.wordpress.com/files/2008/08/merkel.jpg

  5. Was ist zwischen zwei Busen, die zur gleichen Zeit zwischen zwei Bussen sind? Obacht 😉

  6. @ Franzi: Wirklich Scheiße! Vielleicht sollten wir uns zusammentun und ein gemeinsames Erstlingswerk verfassen. Eventuell haben wir dann mehr Erfolg… ^^

    @ der.grob: Geht es Ihnen gut, werter Herr Grob? Soll ich auch mal „Brüste“ schreiben?!? Nur für Sie?!?

    @ Pssst!: Ich bin nicht auf eine bestimmte Körbchengröße fixiert, präferiere aber ganz klar die handlicheren Größen. C ist das absolute Maximum, besser ist B oder A.

    @ Herr N.: UM GOTTES WILLEN! ICH BIN BLIND!!!!!

    @ Tanja: Wie darf ich mir das denn vorstellen?!? Könnten Sie mir das vielleicht visualisieren? In Form einer Skizze vielleicht??

  7. Ne, sorry, bin total untalentiert in sowas 😛

  8. Ich werde wohl mit zwei Brüsten sterben. Aber das ist ja auch schonmal was.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2020 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑