Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Hamburg City (Prolog)

…zieh Dich warm an! Morgen werde ich über Dich herfallen und Dich erobern! Ich bin die Griechen, der ICE ist mein hölzernes Pferd und HH-City ist das moderne Troja. Jawoll!

Ich werde gegen 14.20 Uhr aus meinem ‚Pferd‘ springen und die Hamburgeranesen mit einem markerschütternden „Servus Freunde!“ überraschen. Danach werde ich dann erstmal mein Zimmer im Mercure Hotel besetzen und von da aus weitere taktische Schritte planen.

So, und das ist dann genau der Moment, wo ich auf Eure Mitarbeit angewiesen bin! Also liebe Hamburger und Hamburgerinnen, wenn Ihr Lust und Zeit habt, den Samstagabend oder den Sonntag mit mir zu verbringen, dann schreibt in die Kommentare oder setzt einen E-Brief ab. Sonntags hättet Ihr dann gegebenenfalls auch die Gelegenheit nicht nur mich sondern auch den Tim kennen zu lernen. Zwei Blogger zum Preis von einem! CHAMPAGNERDUSCHE!!!!

Ja, und wer nicht aus Hamburg kommt, der darf mir jetzt mal ein paar Tipps geben, was ich mir in Hamburg anschauen soll (und wie ich den Samstagabend verbringen kann, wenn sich kein ‚Date‘ finden lässt). Da bin ich ja gar nicht so. 😉

13 Comments

  1. Sagenhaft, werter Herr Schmidt! Ein Champagner nach dem anderen.
    Sind jetzt die Schmidt-Festwochen?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

    Mein Angebot steht: Als Tanzgott sind Sie herzlich willkommen.

  2. Hummel, Hummel, Herr Schmidt. Darf ich Ihnen den ‚Silbersack‘ empfehlen?

  3. Ich sach nur: Fischmaaaarkt, Digger!

  4. Nur schwer kann ich der Versuchung widerstehen an der Pferdewechselstation auf Deine Ankunft warten, um Deinen Urschrei zu hören…

  5. ob ich so eine champagnerdusche wagen soll?

  6. Also Liebelein, was man in Hamburg sich so anschauen kann:
    1. Fischmarkt am Sonntag morgen
    2. Binnenalster
    3. Jungfernstieg
    4. Gänsemarkt
    5. Speicherstadt (!)
    6. Hafen / Landungsbrücken
    7. Kiez
    8. Michel
    9. Die Grachten
    10. Blankenese
    Und für den Samstag abend kann ich dir natürlich nicht ganz so viel anbieten… Nur, dass sie an dich denken werden ;-]

  7. veranstaltungstipp für den samstag abend (falls es nicht mit dem date klappt): spielbudenplatz! da wird der eurovision song contest auf einer grossbildleinwand übertragen. mit allem drum und dran. es wird voll, laut, entrückt, sehr schwul und lustig. ausserdem gibt es dort eine bühne. thomas godoj und die sugababes werden auftreten (auch wenn das sicher nicht deine musikrichtung ist, aber ist ja egal). das ganze zeug wird auch noch live von 20.15 h bis 21.15 h in der ard übertragen, die punktevergabe aus deutschland macht dieses jahr thomas hermanns aus dem schmidt’s – du könntest also auch ins fernsehen kommen! dringend ein herr-schmidt-t-shirt einpacken! haha, schmidt und schmidt! :)):)

    von da dann direkt ins lehmitz oder in rosis bar, bis der fischmarkt anfängt. kurz vorher noch in die herbertstrasse (muss man mal gesehen haben!). auf dem fischmarkt dann in der fischauktionshalle noch den bands zusehen und -tanzen und fisch frühstücken. dann ins alex am jungfernstieg schön an der alster sitzen oder einfach mit der fähre (ganz normales hvv-ticket für 1,65 €) weiter nach övelgönne und am strand abhängen (sonnencreme nicht vergessen!). am besten natürlich an der strandperle.

    eine hafenrundfahrt ist auch immer toll – aber dann die lange nehmen!

    wenn ich nicht arbeiten muss, bin ich dabei.

  8. ach ja, der spielbudenplatz ist natürlich auf der reeperbahn (u-bahn „st. pauli“ oder s-bahn „reeperbahn“, man kann es nicht verfehlen), die bars von dort ganz bequem zu fuss zu erreichen, auch der fischmarkt ist keine 10 minuten von dort entfernt.

  9. Oh, zoee war da ja schon extremst ausführlich. Ich werfe trotzdem noch zwei, drei Pleite-erprobte Tipps ein: Die leckersten Franzbrötchen (unbedingt probieren!!!) gibt’s mE beim Schanzenbäcker (Filiale zB gegenüber vom Hauptbahnhof, Wandelhalle, Ausgang Spitaler Straße, über die Straße und dann scharf rechts)Am lustigsten gefeiert und mich betrunken habe ich mich bisher im Mary Lou’s am Spielbudenplatz/ Kiez.Für Lahmacun, Pomm-Döner und Co. empfehle ich den Dönerladen im Möncketunnel am Hauptbahnhof (Gegenüber der Wandelhalle, Ausgang Richtung Mönckebergstraße, am Ditsch vorbei in den Tunnel, dann rechte Seite.)

    …achja, und wo der HSV-Fan-Shop ist, interessiert Dich nicht, oder? 😉

  10. Hmpf. Meine schönen Breaks sind verloren gegangen… Sorry für die Unlesbarkeit. Und viel Spaß in der schönsten Stadt der Welt!!

  11. Ach, ich Hirsch. Das Mary Lou’s ist natürlich nicht am Spielbudenplatz, sondern am Hans-Albers-Platz.

  12. Sie sind ja ganz schön umtriebig Herr Schmidt. Ich will ja jetzt nicht der Spielverderber sein, aber haben Sie eigentlich noch Zeit sich um Ihr Häusle zu kümmern? Also nicht das ich jetzt drängeln möchte, aber wann gibt es denn mal wieder eine Video über die Fort- (Rück-)schritte?

    Spielverderbenst,
    Ihre Frau Ährenwort

  13. @ Erdge Schoss: Im Grunde, werter Herr Schoss, sind immer Schmidt-Festwochen. Also nehmen Sie sich ruhig ein Lachshäppchen und genießen Sie die Show.

    @ Ray: Und was soll ich in diesem silbernen Sack dann transportieren?? ^^

    @ Herr N.: Ach Mist! Verpennt! Damn!

    @ DerTim: Na, wir haben uns ja kurz danach treffen können. …und meinen Urschrei will ja – und da bin ich ehrlich zu mir selbst – sowieso keiner ernsthaft hören.

    @ zoee: Unbedingt!

    @ kleiner.mops:
    1. Verschlafen…
    3. Kommt heute, denke ich.
    5. Kommt heute!
    6. Erledigt!
    7. Erledigt!

    Während DerTim mit seiner Schönen hier vor Ort für ein exzellentes Samstagabend-Programm gesorgt haben, hast Du aus der Distanz für ein Wohlgefühl gesorgt. ^^

    @ zoee 2: Ich habe mir gestern die Public-Viewing-Area angeschaut (und auch das „Schmidt“) und wollte Deinen Tipp auch wirklich befolgen, aber dann hatten DerTim und seine Schöne widererwartend doch Zeit und so waren wir erst in „Planten un Bloomen“ und danach auf der Schanze und auf’m Kiez.

    @ Pleitegeiger: Ich glaube, ich werde heute mal Deine kulinarischen Tipps befolgen. Hört sich sehr gut an.
    …und nein, wo der HSV-Fanshop ist ür mich tatsächlich nicht sooo interessant. Aber ich hab‘ den Pauli-Fanshop am Millerntor gefunden! 😛

    @ Frau Ährenwort: Das hier, liebe Frau Ährenwort, ist meine erste Europa-Tour mit großem Finale im Kölner „Blue Shell“. Aber seien Sie unbesorgt, mit meinen Renovierungsarbeiten geht es stetig voran und Videos werden alsbald folgen.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2021 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑