Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Hätt' ich

…Euch heut‘ erwartet, hätt‘ ich einen Blogbeitrag da.

Aber wo Ihr schon mal da seid, wie geht es Euch denn?

14 Comments

  1. Herr Schmidt, was soll ich sagen? Da sie ja auch immer mal wieder musikalisch unterwegens sind: Seit ich mir am Samstag trotz gesundheitlicher Nachwirkungen in Lunge und Bronchen bei Turbostaat die Gehörgänge habe freiblasen lassen… ganz gar famos!

    Haben sie Beweise?
    Oder einen Verdacht?
    Ich kann mir nicht sicher sein!
    Ich kann mir nicht sicher sein!

  2. Die Sonne scheint mir aus dem Arsch.

  3. Ach Herr Schmidt, was soll ich sagen. Es ziept hier und da und müde bin ich auch. Ausserdem musste ich heute schon Blut abgeben. Ach das ist nichts für Frau Ährenwort am frühen Morgen. Und wie geht es Ihnen?

  4. Wie charmant Sie doch immer wieder Anteil an unserem Leben nehmen, werter Schmidt. Aber eine befriedigende Antwort kann ich Ihnen jetzt gar nicht geben. Ich fühle mich eigentlich nicht. Halb zieht es mich in die Arbeitswoche, halb falle ich, mit den Gefühlen noch halb im Wochenende…

  5. Ich hab Schnubfen und Husden. Aber wo ich schon mal hier bin, kann ich ja ein paar Bazillen da lassen. *rotz* *hust*

  6. de Schlucktrainingstante

    17. November 2008 at 18:22

    Danke der Nachfrage! Sehr gut! Tolles Wochenende liegt hinter mir, heute war ein kurzer Arbeitstag und ich hab tatsächlich heute abend mal nichts vor und kann faulenzen und die Reste vom leckeren Apple Crumble essen :-)! Und lernen muss ich erst ab nächster Woche! Also, alles supi! Und bei Ihnen, werter Herr Schmidt?

  7. schlechten bloggern geht es immer gut.
    (oder wie sagt man?)

  8. Muss!

    (Das hätte mein kürzester Kommentar werden können, außer einigen furchteinflößenden Nur-Smiley-Antworten, aber nein, jetzt habe ich es wieder versemmelt!)

  9. Wie Herrn Maak. Darum werde ich jetzt in die Küche gehen und mir und MeinerSchönen ein feuriges Curry kredenzen.

  10. @ mcmatten: Mein Arzt, Dr. Love, verschreibt mir auch immer eine gehörige Portion elektronischer Gitarren, wenn es mir schlecht geht!

    @ Man in Metropolis: Könntest Du dann vielleicht mehr in Richtung Blade City leuchten?!? ^^

    @ Maak: Ja dann essen Sie doch was!

    @ Frau Ährenwort: Ich habe Ihnen doch gleich gesagt das mit diesem Herrn Dracula irgendwas nicht stimmt, liebe Frau Ährenwort. Aber Sie mussten sich ja direkt mit ihm zum Frühstück verabreden.

    @ kleiner.mops: Das haben Sie sehr fein gesagt, liebes Fräulein Mops. Hätte ich eine entsprechende Maschine würde ich mir diesen Satz auf mein Kopfkissen drucken.

    @ Herr Olsen: …prächtig?!?

    @ little-wombat: Das ist doch was Schönes.

    @ AnA: *hatschi* Na toll, jetzt wurde ich angesteckt. Verdammt! Ich wünsche beste Genesung!!

    @ de Schlucktrainingstante: Das hört sich ja sehr luxuriös an. Mir geht es irgendwas zwischen fabelhaft und katastrophal. Also eigentlich wie immer. 😉

    @ Donkys Freund: Irgendwann wird das klappen! Da bin ich mir sicher! Nur Geduld…

    @ DerTim: So spät noch scharf essen?!? Das sorgt doch mit Sicherheit für schlechte Träume!

  11. Nee. Scharfe natürlich! 😛

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2019 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑