Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Herzlichst Willkommen

Lange Zeit musste ich es für mich behalten. Ja, ich habe sogar eine hochgeschätzte Bloggerin in dieser Sache angelogen. Aber jetzt kann ich es endlich öffentlich machen:

Ich darf mit stolzgeschwellter Brust und freudig-feuchten Augen verkünden, dass ich diesen Server nicht mehr alleine bewohnen muss. Die Zeiten, in denen ich ein unstetes Bachelor-Leben führte, sind jetzt vorbei. Ab sofort wird weiblicher Einfluß auf meinen Webspace ausgeübt:

Sie ist nicht nur mein bauchseitiger Muttermalzwilling und die Frau mit den schönsten Augen der gesamten Blogosphäre sondern auch ein waschechtes Chaoskind. Die selbsternannte Mutter meiner ungeborenen Kinder und der Grund meiner schlaflosen Nächte kehrt nach gut einem Jahr ihrem alten Webspace den Rücken zu und wird ab sofort von hier aus ihrem Leben berichten. Ladies & Gentlemen, liebe Leserinnen, geschätzte Leser, Freunde, Mama, Papa, ich darf Euch verkünden, dass das Traumpaar der Blogosphäre endlich vereint ist: Die be- und verzaubernde Nina und ihre famose Traumschatulle sind bei mir eingezogen.

Wer Brot & Salz vorbei bringen möchte, möge bitte bei http://ninastraumschatulle.de.vu klingeln oder es hier abgeben. Ich bringe die Sachen dann rüber.

26 Comments

  1. GÜNNI!!!!

    Hier abladen!

    Ja Mann…das ganze Zeug muss genau hier hin.

    Ja ich weiß dass soviel Salz ungesund ist und dass ein paar Tonnen Brot ohne Wasser ziemlich trocken sind.

    Günni halts Maul und lad ab.

    So Herr Schmidt, hier ein paar Tonnen Brot und gaaaanz viel Salz. Und natürlich die besten Glückwünsche an Sie und die Dame des Hauses!

  2. Zwei gute Blogs auf einem Server… ob der die Traffic aushalten wird?

  3. MiM Brot und Salz dabei und eine Kiste kühles Bier für die Party mitbringt.

  4. hach… ich freu mich ja so!
    und rot bin ich auch geworden.

  5. sie müssen wahrlich großen webspace haben, herr schmidt. aber alles andere hätte mich auch gewundert.

  6. @ Floh82: Ja, scheiß die Wand an, was ist das denn hier für eine Sauerei? Hier liegt ja mehr weißes Zeugs rum, als in der Teeküche von Herrn Friedman.

    @ Chnübli: Ach, auf einen Versuch lass‘ ich es ankommen. Und wenn nicht, dann suchen wir zwei uns halt einen neuen Server. 😉

    @ MiM: Yeah, Bier! Hoffentlich ist es Jever!

    @ Nina: Wie ein Schnitzel? Also ich bin ekstatisch!

    @ der.Grob: Nicht auf die Größe kommt es an, werter Herr Grob, sondern auf die Technik! ^^

  7. Ja das ist wirklich viel weißes Zeug Herr Schmidt.

    Allerdings rate ich ihnen dieses Zeug nicht zu schnupfen! Ich bin mir über die Nebenwirkungen nicht im Klaren…aber ich vermute es ist ungesund…und brennt wie Sau.
    Wenn es Ihnen zuviel weißes Zeug ist können Sie es ja für das Haus nutzen…als Streusalz…der nächste Winter kommt bestimmt!

  8. Na, dann auch von mir ein herzliches Willkommen für Nina! 🙂

  9. Gut und schön, aber wieso ist es nicht möglich diese Seie in meinen Online RSS-Reader Netvibes einzubauen wo ist das RSS-Feed? Was mache ich falsch?

  10. *seufz* Was für eine Begrüßung. Da wird einem ja ganz warm ums Herz, obwohl man gar nicht gemeint ist.   🙂

    Dann stelle ich Brot und Salz mal auf dem Tisch ab, um die Dame des Hauses zu begrüßen. 😉

    *flüster* Herr Schmidt, könnten Sie meinem Mann auch mal Nachhilfe im Begrüßen geben?  Der hat da so das eine oder andere Defizit. Vielleicht liegt das aber auch an mir – dann will ich’s aber nicht wissen.  😳

  11. dankeschön schneegespenst! ich grüße dich auch ganz herzlich 🙂

    lenny_und_karl: ach jee, ich weiß das leider auch nicht. da muss der mann des hauses ran! sveni??

    frau weitergelesen: ja gell, das hat er toll gemacht! 🙂

  12. Na dann Herzlich willkommen! 🙂

    *selbstgebackenes Brot mitbring*

  13. Du, Herr Schmidt, ich kann das jetzt echt nicht anders ausdrücken, aber ich bin im höchsten Maße verwirrt!

    @Nina: Trotz meiner Verwirrung, die ich bei Herrn Schmidt bei unserem anstehenden Telefongespräch sicherlich entgegenbringen werde, möchte ich dich ganz, ganz herzlich willkommen heißen. Ich hab ja schon so viel von dir gehört … Und hoffe jetzt noch mehr zu hören und zu sehen!
    Auf die Hinterpfoten gestellt – Schlappöhrchen gespitzt – Glubschaugen auf Maximalgröße – höchste Mopskonzentration

  14. @ Floh82: Das vermute ich auch.
    Ich könnte natürlich auch ein wenig Uranmüll in dem Salzberg lagern…

    @ Lenny_und_Karl: Meinst Du Ninas oder meinen RSS Feed?
    Hab gerade Ninas in ihre Sidebar hinzugefügt (zwischen Disclaimer und dem Counter).

    @ Frau Weitergelesen: So ist das halt, wenn die einzig wahre große Liebe aus einem spricht, liebe Frau Weitergelesen. Ihr Mann kann sich gerne zu einem meiner Wochenendseminare "Frauen auf Händen tragen und wann man sie fallen lassen sollte" anmelden.

    @ Nina: So, Schnucki, Dein RSS Feed ist eingebaut und auch die Moderationsanfragen sollten jetzt bei Dir landen. Kann ich sonst noch was für Dich tun?

    @ kleiner.mops: Oh nein, jetzt bist Du auch noch verwirrt…

  15. Ruf halt an und entwirre mich!

  16. hey nina, auch aus dem tellerdreherland ein liebes "hallo", salz und brot sollte ja schier für die ganze mannschaft hier ausreichen, deshalb komme ich nur mit ner flasche Veuve an…. 😉

  17. der tim: ooh lecker! dankeschön!

    kleiner.mops: ach jee, wieso sind denn jetzt alle verwirrt? das wollte ich aber nicht. ich hoffe doch du hast nur gutes gehört! zu sehen und zu hören gibt es von mir wohl nicht allzu viel. aber zu lesen 🙂

    sveni: danke, nein, ich denke du hast heute schon genug für mich getan 😉 außer vielleicht… gibts noch irgendwo schokolade?

    little-wombat: oh wie toll! ich bin entzückt. dankeschön! ich nehm dann auch gleich mal den ersten schluck, wa? 😉

  18. Hehe. Hochgeschätzte Bloggerin, hm? Dann hat es ja doch noch was genützt, daß ich gestern abend via ICQ noch mal an mein Juristisches Staatsexamen erinnert habe… 😉

    Hach, ich sag ja – ich war selbst lange in ner WG auf dem Server eines Freundes. Ich wünsch Euch viel Spaß! Und einen weiteren Vorteil hat das ganze: Geteilte Serverzusammenstürze oder Hacks sind doppelte… oder so ähnlich 🙂

  19. Herr Schmidt, was machen Sie da?

  20. @nina: und wenn meine kommentare jetzt bei dir nicht immer abka*cken und veröffentlicht werden, dann gibt’s die zweite pulle direkt hinterher 😉

  21. Herr Schmidt, 10cm sind auch ein Weg zum Glück:-)

  22. Jetzt muss Mann hier wohl wieder ‚gepflegte‘ Sprache verwenden?

    Super, dass Du hier bist. Der Blog gewinnt an Niveau! Nina, machst Du mit beim ‚Belly-Off‘ mit wöchentlichen Fotos vom Oberkörper?  Dein Held hatte da ja ausser seltsamen Badetuchmustern nicht viel zu bieten… 😉

  23. Herr Schmidt,

    ich gratuliere ganz herzlich. Zu zweit läßt es sich doch viel besser bloggen 🙂

    Hoch erfreut,
    Ihre Frau Ährenwort

  24. @ kleiner.mops: Ich glaube, Du hast mich mehr entwirrt, als ich Dich!

    @ Nina: Schokolade gibt es bei mir genug. Komm halt vorbei und hol sie Dir ab. ^^

    @ Pleitegeiger: Diese Formulierung stand schon vor Deiner Erinnerung! 😛
    Ja, dann heißt es wohl Daumen drücken, dass ich nicht in den Genuß von Hacks und Abstürzen komme…

    @ FrauvonWelt: Ich heiße die liebe Nina auf freundliche, wenngleich auch etwas überspitzte Art und Weise auf meinem Webserver willkommen, liebe Frau von Welt.

    @ little-wombat: Mein Blog wird jetzt aber nicht zum Support-Forum für die Traumschatulle degradiert, oder?!? 😉

    @ kleiner.mops: Ja, aber dann würde ich mir die Haxen brechen oder den Kopf an Türrahmen stoßen. ^^

    @ Ray: Wohl kaum! Die liebe Nina wohnt jetzt zwar mit auf meinem Server und wir teilen eine Datenbank aber herr-schmidt.de bleibt ganz allein in meiner Hand! 😉
    Und über die Sache mit dem Niveaugewinn müssen wir dann mal reden, wenn ich in Zürich bin! he he

    @ Frau Ährenwort: Ach, liebe Frau Ährenwort, so wirklich zusammen bloggen wir ja nun nicht. Aber warten wir es mal ab in welche Richtung sich das Ganze hier entwickelt…

  25. nein, herr schmidt, hat sich ja quasi erledigt 😉

  26. Glückwunsch!
    Viel Spaß Euch beiden Süßen!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2021 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑