Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Jobmöglichkeit für übergewichtige Klischee-Transen

Freunde, wenn Ihr mir alle brav bei Twitter folgt, habt Ihr es bestimmt schon mitbekommen: Am Freitagabend blieb die Küche im Hause Schmidt kalt und es wurde gar königlich diniert. Also burgerlich-königlich. Mit durchgeladenen Rabatt-Spar-2for1-Schiess-Mich-Tot-Jubiläums-Treue-Coupons im Anschlag stürmte ich den örtlichen Bratling-Veredler mit dem Krönchen und gab meine Bestellung auf:

Guten Tag. Ich hätte gerne diese beiden Coupons eingelöst. …mit Cola Light und Mayo zu den Pommes, bitte. Das Ganze zum Mitnehmen.
Welches Getränk?
Cola Light.
Ketchup oder Mayo?
Mayo. …und zum Mitnehmen, bitte.
Hier essen oder Mitnehmen?
Mitnehmen.

…kennt Ihr ja!

Da sich der Blade-City-Burger-Dings durch so Manches, aber nicht durch Schnelligkeit auszeichnet, nahm ich eine gemütliche Warte-Haltung ein und ließ den Mann, der hinter mir stand, seine Bestellung aufgeben:

Ich hätte gerne einen Bitch King XXL.

Und wie geil wäre jetzt bitteschön gewesen, wäre das, was vor meinem geistigen Auge passierte, real gewesen: Der Kassenpilot ging in den Grillier-Bereich, um nach einer Minute mit einer 200-Kilo-Type im Rüschenkleidchen zurückzukommen. Wisst Ihr, so’n bärtiger, kleiner, dicker Typ mit schlechtem MakeUp und viel zu Spack sitzendem Kommunionskleidchen, der völlig over the top rumziegt, wie ein Teenie-Mädchen auf Ecstasy. Dieser wurde dann über die Theke gereicht und ging Hand-in-Hand mit dem Besteller gen Sonnenuntergang.

…tja… war aber nicht so. …wäre aber vielleicht eine Marktlücke. …eine Jobmöglichkeit für übergewichtige Klischee-Transen, eben.

Merci vielmals, dass Sie auch heute wieder eingeschaltet haben. Keep on rockin’! …und Tschüss!
___
(Eure Fragen an mich: springform.herr-schmidt.de)

4 Comments

  1. ich finds ja erschreckend, welche Gedanken dir beim Warten aufs Essen kommen. 😉

  2. Blühende Fantasie. Es hat funktioniert. Ich habe das Bild auch gesehen. Viel Spaß noch.
    PS: Was’n das für’n Burgerladen … mit nem XXL Bitch Burger … sach ma 😉

  3. *SCHOCK* Jetzt weiß ich auch, warum die Burger so anders geschmeckt haben!!! Es war der Solinger Burger King und nicht der in Haan! *SCHOCK*

  4. @ Tom: …wenn Du wüsstest, was mir noch so für Gedanken kommen, die ich lieber nicht öffentlich niederschreiben möchte… 😉

    @ Tanja: Ich weiß auch nicht so genau… bin da wohl irgendwo falsch abgebogen und in eine seltsame Ecke geraten. …eine mit Bitch Kings im XXL-Format, eben. ^^

    @ Bekki: Da dürfte es ja eiiiiigentlich gar keinen geschmacklichen Unterschied geben… SKANDAL!!!!! ^^

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2020 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑