Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Null Null Sieben – One Drag Is Not Enough #3

Was bisher geschah: #1, #2.

Irgendwie kam er da einfach nicht drumherum. Bei jedem seiner bisherigen Aufträge hatte er eine dieser Frauen kennengelernt, mit denen er einfach schlafen musste. René Bond zog hübsche Frauen einfach magisch an und verstrickte sie auch jedes Mal in seine beruflichen Risiken. Mittlerweile hatte der charismatische Connaisseur reichlich Routine und sogar ein entsprechendes Handbuch für derartige Situationen entwickelt. Es lief einfach immer gleich ab: Er lernt die Frau kennen, sie kommen sich näher, halten aber dennoch eine körperliche Distanz, der berufliche Ärger geht los, sie küssen sich, die Frau wird entführt, er rettet sie und zum Schluss gibt es ungeschützten Verkehr.

„Nur noch der Erpresserin sagen, dass sie sich die Weltherrschaft abschminken kann und dann kommt der letzte Punkt der Checklist!“ dachte René Bond und merkte wie die Spannung seiner Boxershorts beängstigende Formen annahm. Er hatte extra seine halbautomatische Handfeuerwaffe in den Sockenhalterhalfter umgeparkt, um unschöne Ausbeulungen in seiner Anzughose zu vermeiden und jetzt so etwas. Die Zerstörung seines makellosen Aussehens durch die Verlässlichste seiner Geheimwaffen machte den „Am I Six?“-Agenten wütend und traurig zu beiden Teilen; garniert mit einem Schuss Wuschigkeit.

[Fortsetzung folgt…]

5 Comments

  1. Wo, werter Herr Schmidt,

    steckt René denn seine Knarre im Normalfall rein?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  2. die wuschigkeit ist also sozusagen das sahnehäubchen. ich bin versucht, dreckig zu kichern.

  3. „Hübsche Frau“? Wie lange habe ich das nicht mehr gehört. Heißt es denn nicht mehr „Geile Alte“ oder „Scharfe Torte“? Das Wort „hübsch“ wird sofort in meinem passiven Wortschaft reaktiviert. Hübsch – wie in „Häschen Hübsch“! Hans-Dieter Hübsch! Hübschenkoller! Danke dafür.

  4. uiuiuiiii, jetzt wird’s aber obszön….. oder wie das häschen sagt: und ob’s sön iss! :mrgreen:

  5. @ Erdge Schoss: René Bond, dieser Teufelskerl eines Geheimagenten, hat einen modischen Halfter um seine Schultern geschnallt, werter Herr Schoss. Von Prada.

    @ Kuehlesblondes: So soll es sein! So soll es sein!

    @ juf: Geile Alten, werter Herr Juf, zieht vielleicht jemand wie Trippel Ex magisch an; ein René Bond dagegen bewegt sich in Kreisen, in denen sich nur hübsche Frauen finden lassen.

    @ little-wombat: Der René ist halt ein ganz ein wilder! ^^

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2020 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑