Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Protestaktion

Ich bin mir sicher, Ihr erinnert Euch und denkt sowieso alle daran, aber da die Sache wirklich unglaublich wichtig ist, möchte ich an dieser Stelle noch einmal darauf hinweisen:

Am 04.11.2007 wird es in der Blogosphäre einen stillen Protest gegen die Unterdrückung geben. Einen Monat, nachdem tausende Blogger auf die Mißstände in Birma hingewiesen haben, fordere ich alle engagierten Schreiberlinge dieser Welt auf, sich erneut einer Rebellion anzuschließen. Seit Jahren fordert eine weltweit bekannte Sandwich-Fast-Food-Kette weltweit seine Befreiung. Seit Jahren hängen in deren „Restaurants“ Plakate, die mit großen Lettern nach Aufmerksamkeit gieren. Meistens sind sie direkt über der Kaltgetränke-Zapfanlage angebracht, um die größtmögliche Kundenanzahl zu erreichen. Jetzt wird es an der Zeit, die Herzenssache dieses Unternehmens auch in die Blogs zu bringen. Tausend Kehlen sollen sich zu einer Stimme vereinen Tausend Einträge sollen eine gewaltige Meinung verbreiten:

Free Refill

Postet am 04.11.2007 dieses Banner in Euren Blogs und verlinkt es auf diesen Eintrag. Wer kein Blog hat, der möge dieses Banner ausdrucken und auf sein Auto, sein Fahrrad oder seine Stirn kleben. Denn: Nicht nur Birma muss befreit werden!

5 Comments

  1. hoffentlich hält dein server den traffic aus 🙂

  2. Wenn er zusammenbricht, weiß ich, dass die Aktion ein Erfolg war und viele Menschen mitmachen. 😉

  3. Ich glaub ja nicht dran, dass ein stiller Protest in der Bloggosphäre etwas ändert, aber lasse mich gern eines Besseren belehren.
    Gibt es schon Beispiele in denen die Bloggosphäre so an die Öffentlichkeit gedrungen ist, so dass man von medienwirksamer Aufmerksamkeit oder gar Einflussnahme sprechen kann.
    Habe lediglich mal über Blogger aus dem Iran gelesen (wahlweise Exil-Iraner), die in Ihren Blogs systemkritische Äußerungen kolportierten. Deren Blogs werden regelmäßig geschlossen und dann tauchen sie irgendwo wieder auf.
    Ob die Blogger an der schleichenden Unzufriedenheit im Iran und einem kommenden Umsturz des Systems teil haben werden wird sich noch zeigen.
    Natürlich nur, wenn die USA da nicht vorher "demokratisieren".
    Dann gebt mal Laut und keinen stillen Protest zu meiner Unwissenheit!

  4. Hallo Herr Schmidt! Wollte nur kurz was loswerden: http://kleinermops.twoday.net/
    Bye

  5. @ Silent Bob: In der Bloggosphäre wird so etwas sicher nichts ändern. In der Blogosphäre aber vielleicht schon. ^^
    Es gibt diverse Beispiele für den Versuch der freien Meinungsäußerung über Blogs, die von staatlicher Seite unterbunden werden. Diese Blogs werden direkt vielleicht nicht so viel bewegen, aber die Aufmerksamkeit der Leser auf gewisse Problematiken lenken und so gegebenenfalls für Veränderung (über andere Kanäle) sorgen.
    Generell wird man nie etwas bewegen können, wenn man von Vornherein pessimistisch an die Sache herangeht. Nach dem Motto: Bringt eh nix, also lass' ich es direkt.

    @ kleiner.mops: Das erquickt mich. Ich werde sofort mein Blogroll updaten.

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2021 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑