Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Sagt mal,

wo ist an der Gorch Fock eigentlich der Schweinemast?

11 Comments

  1. Wahrscheinlich neben den Segelohren 😉

  2. zwischen den hinterbeinen… aber nur beim eber…

  3. @ Herr N.: Ja, dass macht Sinn.

    @ hans: Das ist der Mast FÜR die Schweinemast, nicht?!? 😉

  4. Braucht man den an Deck? Quasi zum decken?

  5. "die" schweinemast. also die kombüse für die matrosen, die nicht mit besteck essen können.

  6. Das Segel aus Damast hängt da dran!

  7. @ Ronnie: Das kommt ganz darauf an, was gedeckt werden soll. Zum Tischdecken braucht man ihn nicht. 😉

    @ zoee: Auch sehr schön. Aber gibt es überhaupt Matrosen, die mit Besteck essen können?!?

    @ Phil: Dann müsste der Schweinemast aber gülden sein, oder? 😉

  8. doch natürlich. das schulschiff hiess ja ursprünglich "george fork" nach dem erfinder der gabel. allerdings gab es eine lange zeit nur walisische schüler auf dem segler und dann wurde der name eben einwalisert: "gorch fock". oder es gab mal einen kapitän namens george, den man echt nicht mochte und der einen sprachfehler hatte!

  9. 2008 wird es übrigens von diversen Bloggern gekapert und in Gorch Blog umgetauft. Aber bitte noch nicht weitersagen, dat is noch geheim!!

  10. danke für den hinweis. ich bringe dementsprechend eine forke mit!

    frohes neues jahr! 🙂

  11. @ zoee: Die erste Theorie ist schon sehr schön, aber ich bin ein Riesen-Fan von Deiner zweiten Theorie. *lol*

    @ Pleitegeiger: Wenn ich eine eigene Kajüte auf dem Kahn kriege, kann ich schweigen. 😉

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2020 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑