Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Sehr geehrter Herr Poll-dolski

[poll id=“11″]

27 Comments

  1. Herr Schmidt: Runter mit den Loten! Ein Kurzhaarschnitt lässt sie jünger und dynamischer Aussehen, ganz sicher. Ich bin gespannt, wieviel Mut sie zeigen, glaube aber, dass sie sich nicht trauen!

  2. frau lenny und karl, jetzt stacheln sie ihn doch nicht so an! also schnuffel, ich finde deine mähne super! allerdings müsste eine gewisse frisur daraus gemacht werden. bin gespannt, was dabei raus kommt 🙂

  3. Ich glaube eine Dauerwelle würde Dir ganz gut stehen.

  4. *lol* Was interessiert Sie die Meinung von Herrn Poll-dolski, Herr Schmidt?! Der Mann kann vielleicht Tore schießen – zu wenig bisher – aber die Haar-Frage würde ich ihn jetzt nicht unbedingt lösen lassen.

    Mal ernsthaft… der Mann wird folgendermaßen zitiert: „Fußball ist wie Schach, nur ohne Würfel.“ Der hat zu wenig im Kopf, um über die Haare auf dem Kopf entscheiden zu dürfen. Der hat’s mehr in den Beinen. :mrgreen:

    Bin sehr gespannt auf Ihr Foto von 15.30 Uhr. 😎

  5. Lange Haare!!!!!!! Das macht sie so schön männlich!

  6. Immer mal was Neues!
    In ein paar Jahren ist der Film mit den Fotos fertig und dann ist die Trauer groß, wenn man nur die Katermorgen als Veränderungshöhepunkte hat (und sich nur an die Kopfschmerzen erinnert) ;_;

  7. ich finde, diese umfrage ist ein schritt zurück. waren wir nicht schon mal so weit, uns eine frisur aussuchen zu dürfen? ich erinnere mich da dunkel an eine andere umfrage…

  8. So ist es: Ich fordere Fleischmütze! Herr Schoss steht die zumindest prima!

  9. herr N, jetzt hören sie auf ihn auf so komische ideen zu bringen! der macht das noch!

  10. Dreadlocks. So kann ich dann Deine Weiber erben… 😉

  11. herr schmidt, ich bin schockiert. du denkst über eine kürzung deiner haare nach? die müssen doch länger werden. unbedingt. männer mit langen haaren, hach, da wird mir ganz wehmütig ums herz.

  12. Machense doch watse wollen. Ich war auch beim Frisör und keiner hat es gemerkt. Im nachhinein frage ich mich, ob ich wirklich da war.

    Ihre Frau Ährenwort

  13. harhar, runter damit! 😀

  14. und leute, was am wichtigsten ist: der hört hier auf uns, sprich, je nachdem, wie das voting ausgeht, iss der pelz weg!!!! find ich das geil! :mrgreen:

    smithy, alles klar sonst? was macht dein verstauchter mittelfinger??? 😎

  15. sie sollten alles wegrasieren…

    …zumindest unten rum.

    die damen werden es ihnen danken.

  16. Ich stimme jetzt alle 2 Minuten für „ab damit“ *freufreufreu*

  17. Werter Herr Schmidt, jetzt wird’s aber mal langsam Zeit.
    Oder sitzen Sie noch immer unter der Trockenhaube?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  18. @ Herr Schoss: Ich weiss aus verlässlicher Quelle, dass er sich deprimiert in seinen Keller gesperrt hat. Ein guter Zeitpunkt, seinen Blog zu übernehmen 🙂

  19. @ L_und_K: Alle Lote?!? Auch das Horizontal-Lot???

    @ Nina: Yeah! Verteidige meine Haare, Schnucki!
    …wie bezeichnest Du denn das, was ich im Moment mit meinen Haaren anstelle, wenn Du eine „gewisse Frisur“ vermisst? ^^

    @ DerTim: Das dachte mein Friseur auch…

    @ Frau W.: Sie, liebe Frau Weitergelesen, haben gestern um 15:30 Uhr ein Foto von mir gemacht? Darf ich das auch mal sehen?

    @ Mys: Seid mal alle kurz leise… … … … …hm… … … …ich dachte, ich hätte Ironie gehört. 😉

    @ taraia: Also doch die Glatze, ja?!?

    @ der.grob: Sie erinnern sich?!? Also haben Sie, werter Herr Grob, mich damals angelogen und nicht in das Blitzdings geschaut!

    @ Herr N.: Nur zu, rasier Dir die verbliebenen fünf Haare ab und kultiviere die Fleischmütze. Ich werde Dich nicht davon abhalten. 😛

    @ Nina 2: Keine Panik! Was der Herr N. sagt, mache ich ja grundsätzlich schon mal ü-ber-haupt-gar-nicht! 😉

    @ schneegespenst: Und die Haare? ^^

    @ Ray: Deine Ehrlichkeit ist sehr löblich, aber….nein! 😉

    @ emily: Ich stelle meine Haare lediglich zur Diskussion. Ich selbst habe bisher keinen ernsthaften Gedanken an eine Kürzung des Kopfbewuchs verschwendet.

    @ Frau Ährenwort: Mir ist das natürlich sofort aufgefallen, liebe Frau Ährenwort. Allerdings war ich zu schüchtern, um sie darauf anzusprechen.

    @ Christoph: Womit? Hose?

    @ little-wombat: Verstauchter Mittelfinger?!? Du sprichst in Rätseln, mein liebes Pelztierchen…

    @ Maak: Aber auch nicht alle. Manche mögen den Intim-Kojak gar nicht so gerne…

    @ Sabine: Ach, Du warst das. ^^

    @ Erdge Schoss: Eine Haarverlängerung mit indischem Jungfrauenhaar in bester Qualität dauert seine Zeit, werter Herr Schoss. Unter zwei Tagen wird man nur selten aus dem Coiffeur-Sessel entlassen.

    @ Herr N. 2: SEIN Blog! SEIN! Nicht seinen! Mensch, Mensch, Mensch….

  20. Nee, Deinen, nicht seinen 😀

  21. Da will man EINMAL nett sein, und schon wird einem Ironie unterstellt… sie enttäuschen mich :=)

  22. höhö, lass dich doch nicht so schnell veräppeln 😉 bin ich ein schelm, gell? 😀

  23. Genau: Ihren, werter Herr Schmidt.

    Aber was ist denn jetzt mit dem indischen Jungfrauenhaar? Oder produzieren Sie die haarsträubende Prozedur als Superbollywood-Movie wie Shuk Ma’Kaan?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  24. Pink! Geben Sie es zu, Herr Schmidt, sie sind pink, die Haare!
    Yeaaahhh….

  25. Los Smithy, zeig her!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2020 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑