Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Tag: Jahrescharts (page 2 of 4)

Top Ten 2009 – Die Songs

Dieses Jahr war es besonders schwer 10 Songs herauszufiltern. Auf der einen Seite waren die emotionalen, subjektiven Aspekte und auf der anderen die objektiven, rationalen. Ich habe abgewogen und interne Grabenkämpfe ausgefochten. Das Endergebnis – mit Begründung – gibt es hier. Natürlich mit vielen Superlativen und der nötigen Portion Pathos.

10. Cargo City – „Lately…“
Das uralte Bildnis der Früchte in Nachbars Garten verliert eben nie an Aktualität. Man will immer das, was man nicht hat. Simon Konrad versteht es, genau diesen Umstand in beeindruckender Simplizität zu vertonen. (Noch schöner hat er es allerdings in „Cat Behind The Windowpane“ auf dem 2008er Debut gemacht)

09. Bat For Lashes – „Daniel“
bastiH beschrieb seinerzeit die Stimme von Natasha Khan als orgasmisch (seht her). … … …nothing left to say.

08. Mikroboy – „Raus Mit Der Schlechten Luft, Rein Mit Der Guten“
Ich glaube, man braucht schon einen persönlichen Bezug zu diesem Song, um ihn in die Top 10 des Jahres zu erheben. Ja, und was soll ich sagen?!? Den hab‘ ich. Durch Zufall bin ich auf die Band und diesen Song aufmerksam geworden und gleich beim ersten Hören wichen die ersten grauen Wolken zur Seite, um vereinzelten Sonnenstrahlen Platz zu machen.

07. Dunderbeist – „As The Stomach Turns“
Dunderbeist revolutionieren mit ihrer Musik das Metal-Genre. Sie klauen, kopieren und covern – und geben das auch noch offen zu. Denn die Jungs setzen ihre „Fundstücke“ so zusammen, dass man als Hörer etwas vollkommen Neues geboten bekommt. Dabei sprengen sie jegliche Genre-Limitationen. DUNDRRRRrrrrrr! 😉

Continue reading

Top Ten 2009 – Die Konzerte

Ja, ich habe mir das gut überlegt zu so einem frühen Zeipunkt des Jahres die Bestenliste rauszuhauen. Ich bin mir nämlich ziemlich sicher, dass das weihnachtliche Wohnzimmerkonzert der Familie Schmidt auch in diesem Jahr keine Nominierung für die Rangliste bekommen wird.

  1. Wirtz (24.11.2009 – Bürgerhaus Stollwerck, Köln)
  2. Jan Delay (29.05.2009 – Airberlin Hangar 8, Düsseldorf)
  3. Green Day (14.10.2009 – Westfalenhalle, Dortmund)
  4. Waltari (13.12.2009 – Underground, Köln)
  5. Muse (16.11.2009 – Lanxess Arena, Köln)
  6. Mikroboy (08.12.2009 – Blue Shell, Köln)

Leider habe ich es in diesem Jahr nicht geschafft die Top Ten zu füllen. Da gelobe ich für 2010 Besserung.

Merci vielmals, dass Sie auch heute wieder eingeschaltet haben. Keep on rockin’! …und Tschüss!

Top Ten 2008 – Die Alben

Die wichtigste Rangliste des Musikjahres 2008 blieb bisher noch aus, soll aber nun meinen ersten Beitrag dieses Jahres bilden:

  1. Tomte – „Heureka“
  2. Kettcar – „Sylt“
  3. Herrenmagazin – „Atzelgift“
  4. Slut – „StillNo1“
  5. Get Well Soon – „Rest Now, Weary Head! You Will Get Well Soon“
  6. Fall Out Boy – „Folie à Deux“
  7. Polarkreis 18 – „The Colour Of Snow“
  8. Bloc Party – „Intimacy“
  9. Coldplay – „Viva La Vida Or Death And All His Friends“
  10. In Flames – „A Sense Of Purpose“

Die Tatsache, dass die Top 5 komplett von deutschen Künstlern beherrscht werden, gibt mir Hoffnung für den Musikstandort Deutschland; fernab von Tokio Hotel und Fräulein Wunder. Enttäuschend war dagegen der Umstand, dass weder Keane noch The Killers mich zu einem Albumkauf bewegen konnten. Deren Leistung hat mich eher unterwältigt. Nun ja, aber jetzt heißt es ja sowieso erstmal „Blick nach vorne!“ auf das Musikjahr 2009. Ich bin gespannt was uns da so alles erwartet…

Older posts Newer posts

© 2020 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑