Es ist ja noch nicht sooo lange her, da berichtete ich von einem ominösen Umschlag in meinem Briefkasten (die ganze Story hier). Tja, und jetzt hatte ich schon wieder Post von einem unbekannten Absender: Ein stinknormaler, weißer Umschlag mit meinen Empfängerdaten in der unteren, linken(!) Ecke…

Sofort zog ich mir meine Einweghandschuhe an, verzierte meine Atemöffnungen mit einer jacksonesquen Papiermaske und fischte den Umschlag mit einer ausrangierten Grillzange aus dem Briefkasten. Man kann ja schließlich nicht vorsichtig genug sein; ich sag‘ nur Anthrax! Nachdem der mysteriöse Brief ein paar Tests über sich hat ergehen lassen, legte ich die Grillzange beiseite und tastete ihn ab, wie der Arzt damals™ meine Hoden bei der Musterung. Irgendwas war da drinn… (in dem Umschlag, nicht… ach, Ihr wisst schon)

Continue reading