Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Tag: Lyrics (page 2 of 3)

Office 2009

Gestern:

Er: „Nee, DAS ist fertig. Hab‘ ich hier auf meinem Schreibtisch liegen.“

Heute:

Er: „Herr Schmidt, machen Sie DAS ganz schnell fertig. Ist sehr eilig.“

Is‘ klar!

Was bitte glauben die bloß wer ich bin?
Da kann noch was gehn,
ihr werdet schon sehn,
ich werde die Bude hier bald übernehm’
Und läuft der Laden erstmal wie ’ne Eins
dann ist das alles hier irgendwann meins
Ich bin der Pate und werde euch
Sklaven von allen Strapazen für immer befrein“

Dein Herz sei wild!

Ich erschoss einen Faschisten in Schöna
Nur um ihn sterben zu sehen.
Vielleicht hat er es nicht verdient
Doch jetzt kann er die andere Seite sehen.
Es hat mir so viel ausgemacht
Wie dem Schlachter das Rind.
Ich habe den Applaus gespürt wie einen heißer, geiler Wind.

Dein Herz sei wild heute Nacht!
Heute versuchen wir unser Glück!

Ich habe mehr durch Musik gelernt als durch Bibliotheken.
Ich habe seine Eltern weinen sehen und ich konnte sie verstehen.
Ich wusste immer was gut und richtig ist bei mir stapeln sich die Bücher.
Wo kommt die chronische schlechte Laune her?
Es ist schon spät da vorne steht er…

Dein Herz sei wild heute Nacht!
Heute versuchen wir unser Glück!
Du bist schon viel zu lange wach.
Da ist eine Wahrheit die es zu verteidigen gilt!
“  (Tomte)

Homecoming

“ So sweet die Suiten auch sind, du bist und bist nicht daheim,
nur irgend-, irgendwo drin, wie jeder, jeder allein!“

…und deshalb freue ich mich auch darauf heute Nacht wieder in meinem eigenen Bett zu schlafen. Ja, und ab morgen bin ich dann auch wieder in der Blogosphäre unterwegs. Dann muss ich nicht mehr über diese lahme Handy-Verbindung surfen und komme Euch wieder auf Euren Heimatblogs besuchen.

…und dennoch verlasse ich Hamburg mit einem weinenden Auge, denn wirklich alleine war ich nicht. Ich habe liebe Menschen kennen lernen dürfen: Tim, Tim seine Schöne und Zoee, habt vielen, vielen Dank für die schöne Zeit!! Wir werden uns wieder sehen!

…und Euch anderen werde ich selbstverständlich noch ausführlich von Hamburg berichten, wenn ich wieder in daheim bin, in World’s Bladecity No.1.

…und überhaupt sollten viel mehr Absätze mit „…und“ anfangen!

Older posts Newer posts

© 2020 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑