In Dortmund gibt es den BVB, die Meisterschale und mein inoffizielles Spiegelbild: den Kloppo! Da erzähle ich Euch ja nix Neues. Was aber vermutlich nur die Glimmstengellutscher, Shishanesen und Zigarreros unter Euch wissen: In Dortmund gibt es auch ein Mal im Jahr die Inter Tabac. Dabei handelt es sich um die weltweit größte Fachmesse für Tabakwaren und Raucherbedarf. Und genau da war einer meiner Kollegen. Aber statt von Messehallen voller Rauchschwaden, hustender Menschen und aufblitzenden Mini-Flammen zu berichten, waren es eher andere Dinge, die die Messe dominierten: Der aktuelle Trend geht zu rauchfreien Mentholzigaretten mit Einschaltknopf oder der E-Kippe. Die Luft soll da so rein gewesen sein, dass man wohl zum ersten Mal die Messe-Hostessen gesehen hat. Respekt!

Wie Ihr ja alle wisst, treibe ich mich beruflich da rum, wo andere ihre Freizeit verbringen: In Cafés, Restaurants, Kiosks Kiosken Kiosaken Büdchen, Kneipen & Trinkhallen. Alles Orte, die sich zwangsweise mit Rauchwaren und dem Schutz der Nichtraucher befassen müssen. Schon allein deshalb finde ich die genannten Messe-Trends spannend. Gibt es in Zukunft vielleicht doch wieder eine friedliche Koexistenz zwischen Raucher und Nichtraucher in der Eckkneipe nebenan?!? Werden bald die Mauern der Raucherräume eingerissen und sich wieder in die Arme gefallen?!?

Ich weiß ja nicht, ob Ihr Euch schon mal mit so einer elektrischen Zigarette auseinander gesetzt habt, aber ich finde dieses Thema recht spannend. Mich würde interessieren, wie Ihr zu diesem Thema steht? Was haltet Ihr von den E-Ziggis und deren Einfluss auf den Nichtraucherschutz in Ausgehlokalitäten?

Merci vielmals, dass Sie auch heute wieder eingeschaltet haben. Keep on rockin’! …und Tschüss!
___
(<-Klammer auf | Klammer zu ->)