Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Tag: Stöckchen (page 1 of 16)

Shuffokalypse-Schnitzwerk

Ihr wisst ja, ich stehe auf so Song-Shuffle-Stöckchen, mit denen man sich ’ne Mittagspause, ’nen Sonntagnachmittag oder die Wartezeit zwischen zwei Getränken im Solinger Alex versüßen kann. Oder eben Euren Montagmorgen.
Das  Ganze funktioniert dann so:
Man schnappe sich sein iTunes, seinen iPod oder Opas alte Jukebox, aktivere den Shuffle und drücke auf „Play“.

Der erste Song ist DER Soundtrack zur Apokalypse.
Der zweite Song untermalt Deinen ersten Zombie-Kill.
Das dritte Lied läuft während Du von einer Horde mutierter Gehirnfresser verfolgt wirst.
Der vierte Song wird just in dem Moment gespielt, in dem Du die Liebe Deines Lebens umbringen musst, weil sie jetzt auf Gehirne steht.
Du entdeckst wieder Gefühle für jemand Neus in Dir. Zeit für Song Nr. 5.
Das sechste Lied, Dein letzter Widerstand. Gleichzeitig.
Hoffnung! Du kannst es durch diesen ganzen Wahnsinn schaffen. Und Lied 7 dudelt im Hintergrund.
Yeah, Lied 8, aber was ist das?!? – Vrdmmt! Du wurdest gebissen.

[gesampled von Failblog.org]

Continue reading

Hi5-Schnitzwerk

Blog like it’s 2thousAND9! Denn so lange ist es her, dass ich ein Stöckle apportieren durfte. Dank Frau Olsen ist diese Durststrecke nun aber endlich vorbei und es gibt fünf formvollendete Fragen zu beantworten:

01.) fb und/oder google+?
Im Visagenbuch bin ich vertreten (mein Foto war es zeitweise sogar mehrfach, aber das ist eine ander Geschichte), aber dieses neumodische Google+ habe ich mir noch nicht angetan. Da sind doch nur junge Leute, oder?!?
02.) Wenn du einen “Extra-Raum” ganz für dich allein einrichten könntest, welchen Zweck würde er erfüllen und wie sähe er aus?
Es wäre ein rosafarbenes Plüschwunder voller Schuhe, MakeUp und Stofftieren. Es wäre ein schalldichter Raum, vollgepackt mit CDs, Schallplatten, Gitarren und dem zugehörigen Equipment. Außerdem käme ein großer Fernseher rein, an dem ich dann die Niederlagen meines FCs noch hochauflösender anschauen kann, …um mich danach dann bei Fifa auffer Konsole Realitätsflucht zu begehen.
03.) Der Sommer ist nicht mehr sooooo weit… Holzkohle- oder Gasgrill?
Gas! Eindeutig! Ich finde zwar beides großartig, aber ich brauch die Instant-Hitze unter’m Fleisch!
04.) Serienjunkie? Falls ja, welche und falls nein, was muss es im TV geben?
Aber hallo! Allerdings schaue ich selten etwas im TV (NCIS mal außen vor). Auf DVD läuft bei mir aber HIMYM und Big Bang Theory in Dauerrotation. Ansonsten gehören noch Criminal Minds, Californication und Breaking Bad zu meinen aktuellen Faves.
05.) Bist du der Meinung wir benötigen einen Bundespräsidenten (bitte mit Begründung)?
Ja, mich!

Glaubt jetzt bloß nicht, dass Ihr die gerade gelesenen Fragen an den Kopp geworfen bekommt. Mit Nichten wird das passieren. …vielleicht sogar auch mit Neffen, aber nicht mit diesen Fragen. Die in Word gepressten Regeln besagen, dass ich mir selber fünf Fragen ausdenken soll, die ich dann in die Welt katapultiere. Also:

01.) Skrillex oder Deadmau5?
02.) Wenn Dein Haustier sprechen könnte, was würde es wohl über Dich erzählen?
03.) Bauern, potentielle Schwiegereltern, der Bachelor, Heidi Klum – alle suchen etwas. Was suchst Du?
04.) Was sieht man auf dem Foto, das Du als Letztes mit Deinem Handy  / Smartphone geschossenen hast?
05.) Greif die Musik-CD / Schallplatte, die Dir am nächsten ist! Welche ist es und was bedeutet sie Dir?

Dieses Fragenpaket geht raus an meine Miss, Floh82, Parkster und alle anderen Menschen auf diesem Planeten.

Merci vielmals, dass Sie auch heute wieder eingeschaltet haben. Keep on rockin’! …und Tschüss!
___
(Eure Fragen an mich: springform.herr-schmidt.de)

Blog-Schnitzwerk

Nach langer Zeit habe ich nochmal ein Stöckchen zwischen die formvollendeten Beine bekommen. Frau Olsen von der Olsenban.de hat mir eben dieses von ihrem Solo-Projekt Quallebamballe aus zugeworfen. Das Interessante daran ist, dass ich das Stück Holz vor 3 1/2 Jahren schon mal beantwortet habe. Seitdem habe ich etliche Blogs kommen & gehen sehen, habe die Menschen hinter den Blogs kennenlernen dürfen und auch sonst einige Erfahrungen sammeln können. Blog-Schnitzwerk V2.0, here we go:

Warum bloggst du?
Da hat sich seit der Erstbeantwortung vor 3 1/2 logischweise nicht viel geändert: „Ähem…schon in den Mitschüler-Kommentaren in unsererABI-Zeitung wurde ich als Egoist und Selbstdarsteller betitelt. Was liegt da näher, als das WWW mit einer Seite über mich und mein Leben vollzuspammen?!?

Seit wann bloggst du?
Man soll es kaum glauben, aber ich feiere am 26.12. mein 5-jähriges. Allerdings schreibe ich erst die Hälfte der Zeit auf herr-schmidt.de. Die „Early Years“ habe ich bei twoday verbracht.

Warum lesen deine Leser deinen Blog?
Mitleid?!? Schadenfreude?!? – Ich weiß es doch immer noch nicht. Da haben mich die vergangenen 3 1/2 Jahre nicht ein Stückchen schlauer gemacht. Freunde, sagt doch mal, warum lest Ihr den Mist hier überhaupt?

Continue reading

Older posts

© 2017 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑