Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Wenn ich jetzt…

…einen Blogbeitrag schreiben würde, dann wäre er voller Zorn, Hass und Wut! Jawohl! Und genau deshalb lasse ich das lieber!

Musik:

9 Comments

  1. Jetzt müssen sie aber auch sagen, warum sie so wütend sind. In der Vorweihnachtszeit geht doch so etwas nicht!

  2. Ach Schmidt! Was sind Zorn, Hass und Wut schon gegen die Liebe! Auf jeden Fall bekommen Sie von mir einen digitalen Topf gewaltfreier Brunnenkresse aus eigener Züchtung und ein aufmunterndes Eff-Eff.

  3. Mal davon abgesehen dass ich diese Art von Rock nicht ausstehen kann und Geschreie für mich keinerlei Kunst bedeutet, hätte ich lieber einen Beitrag voller Hass und Wut gelesen um dir dann einen wertvollen Rat zu geben (falls ich denn einen hätte).

    So bleibt mir nur zu sagen:
    Wut und Hass sind manchmal ein reinigendes Gewitter. Es darf nur keiner Dauerzustand der Seele werden.

    In diesem Sinne:
    Ruhig Blut 😉

  4. Diese Musik Herr Schmidt beleidigt meine Ohren. Wo ist denn O Tannebaum oder so? Wut hin oder her. Wenn Musik, dann bitte weihnachtlich!

  5. Moin!
    Ich glaube, das ist mein erster Kommentar hier. Ich lese schon länger mit, gefällt mir gut die Seite!
    Leider kann ich das Video oben gerade nicht mit Ton laufen lassen, weil sich sonst drei Krawatte-tragende Kunden wahrscheinlich in Ihre Anzüge kacken würden. Weshalb ich das hier schreibe ist aber etwas ganz anderes:
    bitte, bitte, BITTE den Rat von Frau Ährenwort ignorieren und keine Weihnachtslieder spielen! BIIIIIIIIIIIIIIIIIITTTE!

    Ich meine, ich mag ja Weihnachten, aber Weihnachtslieder gehen ü.ber.hau.pt. nicht! NIE!

  6. Hmmm … ich finde das gar nicht so übel. 🙂 Nen bisschen arg gegröhlt, aber irgendwie wäre ich grade fast aufgesprungen, um headbangend durch meine Wohnung zu hüpfen. Also bestimmt nichts, wo ich auf ein Konzert gehen würde, aber ich denke genau die Richtige Musik, wenn man Sauer und Zornig ist.

    PS: Sie schulden uns Titel und Interpreten.

  7. Um Himmelswillen, werter Herr Schmidt!
    Was ist passiert?

    Irgendwas mit dem Flaggenmast?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  8. d-u-r-c-h-a-t-m-e-n!

  9. @ Lenny_und_Karl: Aus bestimmten Gründen ist das leider nicht möglich.

    @ kleiner.mops: Ein aufmunterndes Eff-eff aus Ihrem Mäulchen ist wie ein drei-wöchiger Wellness-Urlaub, liebes Fräulein Mops. Und dennoch müssen auf lange Frist andere Lösungen her.

    @ Floh82: Wie? Keine Kunst? Unfassbar!

    @ Frau Ährenwort: Eine wirkliche Beleidigung für Ihre Ohren wäre es, wenn ich „O Tannenbaum“ singen würde, liebe Frau Ährenwort. Dann lieber diese Musik.

    @ singhiozzo: Herzlich Willkommen auf meinem bescheidenen Blog. Freut mich, dass es gefällt. Die Vorstellung eine paar Schlipsträger zum Einkacken zu bringen, ist schon sehr verführerisch. Vielleicht doch mal laut stellen?

    @ Morgoth: Das müssen Sie doch kennen! In Flames mit „Egonomic“. ts ts ts

    @ Erdge Schoss: Hätte ich den Flaggenmast bei Ihnen gekauft, würde es ihm gut gehen, werter Herr Schoss.

    @ zoee: Einatmen! Ausatmen! ….hilft aber nicht!

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2020 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑