Herr Schmidt.

celebrating the irony since 1982

Wochenendwortfetzen

Eigentlich müsste es ja Dialogfetzen heißen, aber hey, „it’s my blog and I’ll lie if I want to(frei nach ihr hier)
Und jetzt geht es los mit dem Hauptfilm:

  • „Herr Schmidt, war ich jemals zu spät?“
  • „Keine Ahnung, für mich fängt der Abend sowieso immer erst dann an, wenn Du da bist.“

– – –

  • „Hach, schön. Ich kann hier bei Bedarf mit der hübschen Frau neben mir kuscheln und mich sonst mit Dir unterhalten.“
  • „he he“
  • „Da hat man gleich das Gefühl wieder in einer Beziehung zu sein.“

– – –

  • „Seh‘ ich etwa schwul aus?!?“
  • „Soll ich ehrlich sein?!?“

– – –

  • „Ich glaub‘, wir zwei müssen mal zusammen einen trinken gehen.“
  • „Hey, da habe ich aber was gegen. Hinterher will er wieder Single werden.“
  • „Nein, nein. Er zeigt mir wie man unartig ist und ich zeige ihm wie man lieb ist.“

– – –

  • „Wenn wir 30 sind und immer noch Single, dann heiraten wir!“
  • „So machen wir das!“ „Wenn Du 30 bist oder wenn ich 30 bin?“
  • „Wenn ich 30 bin.“
  • „Deal!“

– – –

  • „Ich hatte den Weißwein, das Rumpsteak, die hausgemachte Marmelade…“
  • „Muahahahaha“
  • „Damn! Limonade, nicht Marmelade. Hase, ich war wohl schon beim Frühstück.“

Und noch ein Bonus-Track:

  • „Die leeren Gläser könnten auch mal abgeräumt werden.“
  • „Das macht sonst immer der Koch. Und nach dem drittklassigen Essen zu urteilen, hat der heute seinen freien Tag.“

Bei Euch auch alles auf DefCon 5?

Merci vielmals, dass Sie auch heute wieder eingeschaltet haben. Keep on rockin’! …und Tschüss!

7 Comments

  1. Bei Ihnen, werter Herr Schmidt, gibt’s Hase zum Frühstück?

    Herzlich
    Ihr Erdge Schoss

  2. Mein lieber Smithers, Sie sind mir vielleicht ein Dandy!

  3. Wie sage ich immer so schön: Dem Charmeur ist nichts zu schwör 😛

  4. Also ich hab meist das Gefühl mich ständig auf DEFCON 4 zu befinden.

  5. Ei, fein, die Hälfte hatte ich nach dem Zombie schon wieder vergessen 😀

  6. heieiei, jetzt hab ich grad bei der google bildersuche „haargel“ eingegeben und kam somit auf dein seite… bin mir noch recht unschlüssig, was ich von so einer UUUUUUNGAUBLICHEN offenheit halten soll.
    ich schätze mal, dass du keine freundin hast. also ich pesönlich käme damit nicht zurecht. aber jedem sein.
    wie auch immer, viel spaß weiterhin

  7. @ Erdge Schoss: Eigentlich zum Dessert, werter Herr Schoss.

    @ MC Winkel: Sie zählen mich tatsächlich zu „junge[n] Leute[n], die in auffälliger Bekleidung Kirche oder Jahrmarkt besuchen“?!? Sapperlot!

    @ DerTim: Trotzdem sind Charmeure miserable Gewichtheber. 😛

    @ Floh82: Na, das geht wohl auch noch klar.

    @ Herr N.: Zombie?!? So hässlich war die Tante am Nachbartisch aber auch wieder nicht. 😉

    @ Blub: Wieso um alles in der Welt sucht man bei der Bildersuche nach Haargel?!? Und warum landet man dann hier?!? Und was meinst Du mit „so einer UUUUUUNGAUBLICHEN offenheit“?!? So viele Fragen…

Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published.

*

© 2020 Herr Schmidt.

Theme by Anders NorenUp ↑